Pressemitteilung - Boot & Fun 2012 - umfangreiches Programm auf dem Stand des Berliner Segler-Verbandes

16.11.2012 14:48

Der Berliner Segler-Verband präsentiert auf der Bootsmesse "Boot und Fun Berlin" auf einem über 400 m² großen Messestand in Halle 25 die Angebotsvielfalt von über 100 Berliner Segler-Vereinen.

Neben der Vorstellung der 6 Segel-Reviere finden zahlreiche Veranstaltungen auf der Bühne des Berliner Segler-Verbandes statt. Hierzu zählen als besondere Highlights zwei Podiumsdiskussionen am Samstag, mehrere Sportlerehrungen und die Präsentation Olympia 2012 von Marina Könitzer.

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte der beiligenden Pressemitteilung [PDF] und Prorammankündigung 13.00 Uhr Programmankündigung 15.00 Uhr, Bühnennutzungsplan

Muriel-Natalie Schröder und Alexa Wloch Deutscher Meister im 420er

22.10.2012 22:47

Muriel-Natalie Schröder (PYC) und Alexa Wloch (VSaW) ersegelten sich bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der 420er, vom 02. bis 06. Oktober 2012, auf dem Plauer See den Meistertitel. Schon nach 3 Monaten gemeinsamen Segelns können sich die beiden über die Goldmedaille freuen.

Wir gratulieren Muri und Alexa zu diesem Erfolg.

Berliner Segler-Verband auf der Berliner Bootsmesse vertreten

06.10.2012 10:35

Auch in diesem Jahr ist der Berliner Segler-Verband e.V. wieder auf der Bootsmesse „Boot und Fun Berlin“ mit einem großen Messestand vertreten. Wir informieren über die Angebote aller Berliner Segelvereine sowohl im Bereich der Jugendarbeit als auch im Erwachsenenbereich. Erstmalig stellen die 6 Wettfahrtbezirke im Berliner Segler-Verband e.V. ihre Reviere detailliert vor.

Die Ressortleiter informieren zu den Bereichen Jugend, Wettsegeln, Fahrtensegeln und Umwelt. Die Klassenvereinigungen stellen alle DSV-Jugend- und Jüngstenklassen auf unserem Stand aus, darüber hinaus präsentieren wir eine J/24 als Juniorenboot.

Am Samstag erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm an Podiumsdiskussionen und Vorträgen zu den Themen „Wasserflächenpacht“, „Neuordnung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung“ und zu „Alternativen zu biozidhaltigen Unterwasserfarben“.

Am Dienstag stehen die Interessen der Jugendlichen im Mittelpunkt. Die Aktionen auf der Bühne drehen sich um die Themen „Kooperationen zwischen Schule und Verein“, „Ferienangebote für Schüler“ und „Beispiele erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen Vereinen und Schulen“ sowie der Aktion „Trau Dich“ der Messe Berlin GmbH in Zusammenarbeit mit dem BSV.

Absegeln in Berlin

12.09.2012 15:02

Auch wenn viele Seglerinnen und Segler während des noch herrschenden Sommers noch gar nicht an den Saisonausklang denken möchten, so möchten wir Ihnen rechtzeitig die Termine der Berliner Absegelveranstaltungen mitteilen. Das offizielle BSV-Absegeln wird in diesem Jahr der Segel-Club Oberspree e.V. ausrichten. Es findet am 06. Oktober 2012 statt.

Die Absegelveranstaltungen der Bezirke sind:

Unterhavel und Wannsee: 06. Oktober 2012
Segel-Club Oberspree e.V., Sakrower Kirchenweg 73-77, 14089 Berlin

Dahme: 13. Oktober 2012
Wassersport-Verein 1921 e.V., Rohrwallallee 87-99, 12527 Berlin

Müggelsee: 13. Oktober 2012
Cöpenicker Segler-Verein e.V., Friedrichshagener Straße 8M, 12555 Berlin

Zeuthen: 13. Oktober 2012
Segelclub Zeuthen e.V., Eichenallee 13, 15738 Zeuthen

Tegel: 14. Oktober 2012
Segler-Vereinigung Tegel e.V., An der Malche, 13507 Berlin.

Der Berliner Segler-Verband e.V. wünscht allen Seglerinnen und Seglern weiterhin eine schöne Segelsaison mit tollem Segelwetter.

Wir sehen uns beim Absegeln!

Hauptamtliche Trainerstelle beim SpYC ausgeschrieben

11.09.2012 17:35

Der Spandauer Yacht-Club e.V. möchte eine hauptamtliche Jugendtrainerstelle besetzen. Die Ausschreibung der Trainerstelle finden Sie hier. Die Trainerin bzw. der Trainer sollte mindestens die Trainer C-Lizenz besitzen und Erfahrung im Kinder- und Jugendsegeln mitbringen.

Tainerin bzw. Trainer in Berlin Süd-Ost gesucht

30.08.2012 12:26

Für seine Opti B - Gruppe sucht ein Verein in Berlin Süd-Ost zu sofort eine lizenzierte Trainerin oder einen lizenzierten Trainer für ein bis zwei Nachmittage in der Woche.

Bisher fand das Training mittwochs und freitags nachmittags ab 16.00 Uhr statt, allerdings ist der Verein in seiner Planung noch offen.

Das Honorar orientiert sich an den üblichen Sätzen, sollte aber direkt mit dem Verein verhandelt werden.

Interessierte Trainerinnen und Trainer können sich mit der BSV-Geschäftsstelle/Christina David (david@berliner-segler-verband.de) in Verbindung setzen.

Erfolgreiche Junioren Europameisterschaft der 470er am Gardasee

27.08.2012 13:08

Eine erfolgreiche Junioren Europameisterschaft im 470er (für Berlin) fand vom 9. - 17. August 2012 am Gardasee statt. Annika Bochmann vom VSaW ersegelte gemeinsam mit Ihrer Vorschoterin Elisabeth Panuschka den Junioren Europameistertitel. Wir gratulieren ihr zu dieser hervorragenden Leistung. Den 9. Platz konnte sich Karoline Göltzer (SGaM) gemeinsam mit Ihrer Steuerfrau Nadine Böhm ersegeln. Bei den Männern ersegelten Magnus Masilge und Moritz Klingenberg (PYC). den 6. Platz. Wir gratulieren allen Sportlerinnen und Sportlern zu diesen hervorragenden Leistungen.

Deutsche Jugend- und Jüngstenmeisterschaften

06.08.2012 10:07

Die Ferien sind nun zu Ende. Wir wünschen Euch allen einen guten Start in das neue Schuljahr. Einige von Euch waren am Start der Deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften. Gratulationen vom Jugendobmann findet ihr auf der Jugendseite.

Fabian Graf und Leon Probandt Deutscher Vizejugendmeister im 420er

02.08.2012 13:10

Fabian Graf und Leon Probandt (beide VSaW) ersegelten bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft der 420er, vom 24.07. bis 29.07.2012, auf dem Mühlenberger Loch in Hamburg den Vizemeistertitel. Sie führten bis zum letzten Tag, mussten sich dann aber leider doch dem Team aus Baden Württemberg und Bayern geschlagen geben.

Wir gratulieren Fabian und Leon zu diesem Erfolg.

Berliner Surfer bestens platziert bei der Deutschen Jugendmeisterschaft

12.07.2012 11:48

Während der Warnemünder Woche haben die BIC Techno 293-Surfer die Deutsche Jugendmeisterschaft durchgeführt. Hier haben die Berliner super gepunktet und mit Dominik Wölk (YCBG) auf Platz 2, Merlin Lippert (WSV1921) auf Platz 3, Lea-Marie Blume (YCBG) als bestem Mädchen auf Platz 5, Sönke Woith (WSeV) auf Platz 6, Otto Eyferth (WSeV) auf Platz 7, Sebastian Kirschbaum (YCBG) auf Platz 9 und Tim Lindner (WSeV) auf Platz 10 Berlin bestens vertreten. Die Enttäuschung, dass Dominik Wölk der Sieg noch in der letzten Wettfahrt aus der Hand genommen wurde, hängt noch ein wenig nach.

Die drei besten Mädchen der Deutschen Jugendmeisterschaft sind ebenfalls Berlinerinnen, angeführt von Lea-Marie Blume (YCBG), gefolgt von Lina Günter (WSeV) und Lisa Güttig (YCBG).

Wir gratulieren den erfolgreichen Surfern ganz herzlich!

Gratulation zur Auszeichnung für "Das Grüne Band"

11.07.2012 15:12

Der Berliner Segler-Verband gratuliert dem Verein Seglerhaus am Wannsee herzlich zum wiederholten Erlangen des 1. Platzes bei dem Wettbewerb "Das Grüne Band". Auch in diesem Jahr wurde von der Commerzbank der Wettbewerb "Das Grüne Band" ausgeschrieben. Die Jury vom DOSB und der Commerzbank hat entschieden, dass der Verein Seglerhaus am Wannsee mit seiner erbrachten Leistung und seiner Bewerbung den 1. Platz belegt. Dieser Platz ist verbunden mit einem Preisgeld von 5.000€.

Bronze für Annika Bochmann und Elisabeth Panuschka bei der 470er-EM

05.07.2012 13:19

Nach dem Vizetitel bei der Juniorenweltmeisterschaft in diesem Jahr hat die 470er-Mannschaft Annika Bochmann (Verein Seglerhaus am Wannsee) und ihre Vorschoterin Elisabeth Panuschka (SKBUe, NRW) auch die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft 2012 in Largs/Großbritannien gewonnen. Die beiden segeln seit September 2011 zusammen und haben nun die Junioreneuropameisterschaft 2012 in Riva fest im Blick. Wir gratulieren ganz herzlich und drücken für die JEM die Daumen!

Wind-Surfing-Verein Berlin e.V. gewinnt den "Umweltpreis des Berliner Sports"

20.06.2012 14:07

Foto: TOP Sportmarketing, v.l.n.r.: Wolf-Dieter Wolf, Klaus Wowereit, Sven Messow, Dr. Dirk-Roelfs Meyer, Vera Gäde-Butzlaff, Bernd Fleschenberg, Klaus Böger

Die Auszeichnung des Landessportbundes war sicherlich eines der größten Geschenke zum 40. Vereinsgeburtstag des WSeV in diesem Jahr! Der WSeV hat sich mit dem Sanierungsprojekt der "WINDANNA" um den Umweltpreis beworben, dessen Auswahlkriterien der Umweltschutz, die Nachhaltigkeit der Maßnahme, der persönliche und zeitliche Einsatz sowie die Kommunikations- und Öffentlichkeitswirkung waren. Die Jury (BSR-Vorstandsvorsitzende Vera Gäde-Butzlaff, Schwimm-Olympiasiegerin Britta Steffen, Remondis-Geschäftsführer Bernd Fleschenberg, die LSB-Vizepäsidenten Wolf-Dieter Wolf und Uwe Hammer, BUND-Landesgeschäftsführer Andreas Jarfe) entschied sich für das Projekt des WSeV, das sich mit seiner umweltgerechten und nachhaltigen Sanierung durch weniger Energieverbrauch und erhöhtem Nutzwert auszeichnete. Konkret wurde das Vereinsschiff entkernt, entrostet und mit einer Wärmedämmung, Isolierglasfenstern, Warmwasserspeicher und Photovoltaikanlage ausgestattet.

Insgesamt haben sich 29 Projekte und Konzepte Berliner Sportvereine beworben.

Prämiert wurde der WSeV mit 6000,00 Euro. Der BSV gratuliert ganz herzlich!

Erfolgreiche Junioren in Kiel bei der YES-Regatta 2012

12.06.2012 12:47

Gleich drei Klassen segelten bei der Young European Sailing Regatta in Kiel (früher Pfingstbusch) die Deutsche Junioren-Meisterschaft aus: die 470er, die Laser Radial weiblich und die Laser Standard-Klasse.

Der Berliner Segler-Verband e.V. startete mit einem starken Team und konnte bei den 470ern mit der Mannschaft Magnus Masilge (PYC) und Moritz Klingenberg (PYC) sowie bei den Laser Radial weiblich mit Svenja Weger (ebenfalls PYC) gleich zwei Deutsche Juniorenmeister-Titel 2012 gewinnen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Ebenfalls erfolgreich segelten bei mäßigen Winden auf der Kieler Förde auf dem dritten Platz der 470er-Junioren Annika Bochmann (VSaW) zusammen mit ihrer Segelpartnerin Elisabeth Panuschka (SKBUe) aus NRW. Hier gewann die Mannschaft Julian Patrunky und Julius Erbach (beide PYC) die U19-Wertung.

Bei den Laser Radial-Damen wurde Chiara Steinmüller (SCArgo) dritte der Juniorenmeisterschaft.

Im Laser Standard belegte Phillip Kasüske (SCF) einen hervorragenden zweiten Platz in der U19-Wertung.

Horst Godidek verstorben - mehr als ein Viertel Jahrhundert Wettfahrtobmann

04.06.2012 10:58

Horst Godidek ist am 29. Mai 2012 verstorben. Das langjährige Mitglied des Joersfelder Segel-Clubs e.V. (seit 1948) ist 86 Jahre alt geworden.

Horst Godidek hat im Berliner Segler-Verband von 1971 bis 1997 in 26 Jahren als Wettfahrtobmann viel Regattageschichte geschrieben. Im Bezirk Tegel war er als Wettfahrtobmann von 1970 bis 1993 aktiv. Auch im Joersfelder Segel-Club e.V. engagierte er sich als Sportwart von 1965 bis 1972.

Ebenfalls 1971 wurde Horst Godidek als Mitglied in den Wettsegelausschuss des Deutschen Segler-Verbandes berufen, eine Tätigkeit, die ihm sehr viel Freude bereitet hat. Er blickte gerne auf das über 20-jährige Ehrenamt im DSV zurück.

Für besondere Dienste um die Förderung des Sports wurde Horst Godidek die Ehrenplakette des Berliner Senats im Jahr 1978 verliehen.

Die Ehrennadel des Berliner Segler-Verbandes wurde ihm 1985 verliehen.

Am 06. Mai 1994 wurde Horst Godidek die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland für sein Engagement im Sport verliehen.

Bei den olympischen Sommerspielen 1972 (München) hat Horst Godidek auf der Segel-Bahn A auf der Kieler Förde im Team der Wettfahrtleitung mitgewirkt. Er selbst bezeichnete dieses Mitwirken als "unvergessenes Erlebnis" und seine Teilnahme als "Ehre".

Aber auch als Sportler war Horst Godidek ein strebsamer und stetiger Vertreter. Begonnen hat er seine segelsportliche Laufbahn auf der H-Jolle in den Nachkriegsjahren und freute sich über die sportliche Herausforderung, auf diesem Boot das Segeln zu erlernen. Dann wechselte er die Bootsklasse und war auf vielen Kieler- und Travemünder Wochen sowie Weltmeisterschaften erfolgreich. Im Jahr 1979 stieg er dann auf das H-Boot um und regattierte bei vielen Deutschen Meisterschaften.

Insbesondere während seiner Urlaube tauschte er dann das sportliche Regattasegeln in das nicht weniger sportliche Fahrtensegeln und sammelte damit tausende von Meilen "auf der Logge" auf unterschiedlichen Schiffen und mit unterschiedlichen Crews auf Nord- und Ostsee, dem Atlantik und Mittelmeer.

Horst Godidek wird uns als liebenswerter und engagierter Segelkamerad immer in Erinnerung bleiben. Ein Mensch, der sein Leben beim und für den Segelsport genossen hat und seine Begeisterung gerne mit seines Gleichen geteilt hat.

Nutzungsentgelte - Bundesgerichtshof hebt Urteil auf

16.05.2012 10:22

Der BGH hat nach mündlicher Verhandlung am 09. Mai 2012 ein Urteil des Landesgerichts Potsdam aufgehoben und ide Sache zur erneuten Entscheidung zurückverwiesen.

Der Deutsche Segler-Verband berichtet auf seiner Webseite von dem Urteil.

Klaus Schenkel wird das Verdienstkreuz am Bandes des Verdienstordens verliehen

06.02.2012 15:37

Berlins Senator für Inneres und Sport, Frank Henkel, überreicht heute das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Klaus Schenkel in Anerkennung und Würdigung seines langjährigen ehenamtlichen Wirkens um das Gemeinwohl im sportlichen Bereich der Stadt Berlin.

Klaus Schenkel ist seit 50 Jharen ehrenamtlich im Segelsport aktiv. Parallel zu seiner erfolgreichen Seglerkarriere (Europa- und Vizeeuropameister) hat er in seinem Verein, der Seglervereinigung 1903 Berlin e.V., seit den sechziger Jahren als Jugend- und Sportwart engagiert und ist seit 1992 Vorsitzender des Vereins. Unter seinem Vorsitz wuchs die Mitgliederzahl auf 365 an. Der Verein ist damit der viertgrößte Segelverein Berlins.

Als Wettfahrtobmann im Segelbezirk Wannsee hat er über vierzig Jahre den Segelsport in Berlin geprägt und darüber hinaus bundes- und europaweit den Berliner Segelsport bekannt gemacht. Zahlreiche Deutsche Meisterschaften und Europacups wurden von ihm organisiert und geleitet.

Klaus Schenkel hat sich dauerhaft unter Zurückstellung eigener Interessen für die Förderung von Segelsportlerinnen und Segelsportlern engesetzt.

Der Vorstand des Berliner Segler-Verbandes e.V. gratuliert Klaus Schenkel herzlich zu dieser Auszeichnung!

470er-Vizeweltmeisterinnen 2012

06.02.2012 12:03

Annika Bochmann und Elisabeth Panuschka vom Verein Seglerhaus am Wannsee haben die Silbermedaille bei der 470er-Juniorenweltmeisterschaft in Auckland/Neuseeland gewonnen. Nach dem Juniorenweltmeistertitel 2011 für Annika Bochmann konnte in diesem Jahr die neue Konstellation mit Vorschoterin Elisabeth Panuschka mit vier Tagessiegen glänzen. Bei den Männern ersegelten sich Magnus Masilge und Moritz Klingenberg vom Potsdamer Yacht-Club einen guten fünften Platz.

Einladung zum Fahrtenseglerabend 2012

14.12.2011 17:22

Berlin kann stolz auf seine Fahrtensegler sein. Von den neun Jubiläums-Pokalen für den Fahrtenwettbewerb, die der Deutsche Segler-Verband alle zwei Jahre an Vereine vergibt, deren Fahrtensegler Hervorragendes geleistet haben, gingen fünf Pokale an Berliner Vereine.

Auch der BSV will seine Fahrtensegler ehren, und zwar anlässlich des Fahrtenseglerabends am Freitag, den 9. März 2012 um 19.00 Uhr im SVSt.

Meisterehrung während der Messe "Boot und Fun"

18.11.2011 12:54

Sechs WM- und zwei EM- Medaillen, dazu 21 Podiumsplätze bei den Deutschen Meisterschaften 2011 stehen auf der Habenseite der Berliner Segelsportler. Der Berliner Segler- Verband ehrt erstmals seine Besten im Rahmen einer großen Öffentlichkeit auf der Berliner Messe „ Boot und Fun“ in den Messehallen am Funkturm. 49 Sportler werden am 18. November um 19 Uhr im Rahmen der Galanacht der Boote in der Halle 25 am Stand C 90 für ihre herausragenden Leistungen im Wettkampfjahr 2011 geehrt. An der Spitze der zu Ehrenden stehen die amtierenden Juniorenweltmeisterinnen und Vize- Europameisterinnen in der 470er- Klasse Annika Bochmann/ Anika Lorenz vom Verein Seglerhaus am Wannsee. Weiter dabei, u.a. die Vize – Weltmeister in der Drachenklasse Markus Wieser VSaW), Dirk David (JSC), Stefan Abel (SCG), Mark Bayer (VSaW) Zahlreiche Prominente aus Politik, Wirtschaft und Sport haben sich zu dieser Ehrung angesagt.

Jugendseglerball 2011

31.10.2011 10:15

In diesem Jahr findet im Wettfahrtbezirk Unterhavel der Jugendseglerball am 26. November 2011 statt. Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf die Teilnahme der Berliner Jugendsegler aus allen Wettfahrtbezirken. Wir wünschen allen Gästen viel Spaß.

Weiterlesen …

Berliner Regattakalendar 2012

26.10.2011 22:00

Die öffentliche Sitzung des Wettsegelausschusses zur Verabschiedung des Berliner Regattakalenders 2012 findet am Mittwoch, dem 16. November 2011 um 19:00 Uhr im Tegeler Segel-Club (Schwarzer Weg 27, 13505 Berlin) statt.

Weiterlesen …

Bilanz Berliner Jugend- und Jüngstenmeisterschaft 2011

30.09.2011 16:18

Trotz Hochdrucksommerwetterlage konnten auf dem Müggelsee am letzten Wochenende im September 2011, einige Berliner Jugend- und Jüngstenmeisterschaftsklassen eine Berliner Meisterschaft aussegeln. Weitere Informationen zur Veranstaltung lesen Sie hier. Eine Zusammenfassung des Wochenendes von Klaus Müller, der für den Berliner Segler-Verband berichtet.

Weiterlesen …

Bilanz Berliner Jugend-und Jüngstenmeisterschaft 2011

30.09.2011 16:18

Trotz Hochdrucksommerwetterlage konnten auf dem Müggelsee am letzten Wochenende im September 2011, einige Berliner Jugend- und Jüngstenmeisterschaftsklassen eine Berliner Meisterschaft aussegeln. Weitere Informationen zur Veranstaltung lesen Sie hier. Eine Zusammenfassung des Wochenendes von Klaus Müller, der für den Berliner Segler-Verband berichtet.

Abschied von Hermann Jänicke

14.09.2011 13:52

Unser ehemaliger Leitender Landestrainer Hermann Jänicke hat am 11. September 2011 seine letzte Reise angetreten.

Mit ihm ging der erste hauptamtliche Landestrainer, der weit über die Landesgrenzen hinaus für seine Kompetenz und Hilfsbereitschaft bekannt war. Hermann Jänicke hat für den Berliner Segelsport viel bewirkt und noch heute denken viele „seiner Sportler“ an die Zeit mit ihm.

Weiterlesen …