Rückblick auf die Erfolge im Juni

Rückblick auf die Erfolge im Juni
Gruppenbild 2 3 4 Platz Kopie
In den vergangenen Wochen war wieder viel los in der Segelwelt. Großevents in Kiel Schilksee mit internationaler Beteiligung und integrierten Meisterschaften gehörten dazu, denn was bietet sich mehr an als auf dem Revier der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft, nicht auch die Juniorenmeisterschaften in der ILCA Klasse auszutragen.

Integriert in die Young European Sailing wurden in diesem Jahr über Pfingsten die Internationalen Deutschen Juniorenmeisterschaften in der ILCA Klasse ausgetragen. Erfolgreich waren hier für Berlin vor allem Gesa Papenthin (PYC) und Linda Hensel (TSG 1898). Linda Gesa platzierte sich in dem 42 Seglerinnen starken Feld auf dem Podium und nahm die Bronzemedaille mit nach Hause, für Linda Hensel reichte es nach 7 Wettfahrten in der U-19 Wertung ebenfalls für einen Podiumsplatz, in der U-21 Wertung verfehlte sie dieses leider um einen Platz, durch Punktgleichheit mit der drittplatzierten. Genauso erging es leider auch Henriette Haberland (SCAhoi), die in der U-21 Wertung den 4. Platz hinter Linda belegte. Wir gratulieren den erfolgreichen ILCA-Mädchen zu diesen Platzierungen. Alle Platzierungen findet man hier.

Erfolgreiche Kieler Woche, speziell in den Klasse 420er und 470er

Wir gratulieren Johann Emmer und Jannis Liebig (VSaW/SV03) zu einem wunderbaren 3. Platz und somit einer Sektdusche auf dem Podium, genauso wie Anna Markfort (VSaW/JSC), die mit ihrem neuen Steuermann Simon Diesch (WYC) ebenfalls auf dem Podium landete. Allerdings auf dem Silberrang, was ebenfalls mit einer Sektdusche endete um die Kieler Woche gebührend ausklingen zu lassen.

Alle Ergebnisse der Kieler Woche findet man hier.

Vor der Kieler Woche fand im 470er Mixed die Internationale Deutsche Meisterschaft 2022 statt. Ausgetragen wurde sie in diesem Jahr in Berlin, auf dem Wannsee. Ausrichtender Verein war der Berliner Yacht-Club, der trotz der hohen Temperaturen kein Problem mit dem Wind hatte und jeden Tag ordentliche Wettfahrten starten konnte. Sieger in diesem Jahr war ein Team aus Polen, dicht gefolgt von zwei Teams aus Berlin, Fabienne Oster/Dennis Rolle (NRV/SCR) und Laura Pukropski/ Thorben Schlüter (FYC/SV03). Auf dem unglücklichen vierten Platz landeten Uti und Frank Thieme (BYC/PYC), die die jungen Seglerinnnen und Segler in der 470er Szene immer noch gerne auf Trapp halten und unter Druck setzen.

Alle Ergebnisse findet man hier.

 

IDJoM Gesa Bildrecht Gesa PYC

KiWo Johann Jannis FacebookKiWo Johann Jannis Facebook 2KiWo Phillip Anna 2022

DennisGruppenbild 2 3 4 Platz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildrechte Kieler Woche: Kielerwochesailing
Bildrechte ILCA: Gesa Papenthin (PYC)
Bildrechte 470er IDM: Björn Glawe und Berliner Yacht Club

 

© 2021 Berliner Segler-Verband e.V.

0
Shares